Lectorix' Buchstabensuppe

… was mich halt beschäftigt…

Febris aetatis mediae

| Keine Kommentare

Ja, ich bin gepackt, vom Mittelalterfieber. Was habe ich meine Freundin Heike belächelt, weil sie in einem Mittelalterkleid (naja, jetzt weiß ich, dass die „Insider“, zu denen ich noch nicht gehöre, das Ganze dann „Gewandung“ nennen) auf irgendwelchen Festen herumturnt. Spannend fand ich es ab dem Zeitpunkt, wo sie anfing, als Märchenerzählerin zu arbeiten – und letztes Jahr war ich zum ersten Mal auf dem Ritterfest in Landshut und heute zum zweiten Mal.
Und heute fühlte ich mich nicht mehr als staunende Touristin, sondern ich sah viel mehr Details und die Liebe zu vielen Kleinigkeiten – aber auch die wirklichen Freaks, die da wirklich beinhart im Matsch und bei jedwedem Wetter gut aushalten… Dennoch – es hat mich gepackt, und da ich von Haus aus geizig bin, möchte ich mir für die Landshuter Hochzeit im nächsten Jahr ein Kleid nähen. Mal sehen, ob ich das wirklich schaffe – aber so schwer kann’s eigentlich nicht sein. Unterkleid und dann mal sehen, ob Mieder oder Surkot. Ein wenig hab ich schon gestöbert. Und nein, ich werde es nicht von Hand nähen, so freaky bin ich dann doch nicht. Aber wie gesagt, das Feuer ist entfacht – und ich habe weniger als ein Jahr Zeit. 🙂

Tipps werden gerne entgegen genommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.